«Manege frei» für das neue Sekundarschulhaus

Das geplante neue Sekundarschulhaus auf dem Zirkusplatz schafft eine neue Park- und Schulanlage im Herzen von Sursee und ermöglicht eine schulhausübergreifende Planung der Raumnutzung. Nach der Zustimmung der Bevölkerung in allen sechs Gemeinden des Sekundarschulkreises Sursee Ende November 2020 kann dieses bis im Sommer 2024 gebaut werden.

Ein sorgfältiger Evaluationsprozess hat gezeigt, dass der Zirkusplatz der beste Standort für das neue Schulhaus ist. Der Standort des neuen Sekundarschulhauses liegt vor den Toren der Altstadt zwischen Sure und Stadthalle. In unmittelbarer Nähe befinden sich das bestehende Oberstufenzentrum St. Georg und nördlich der Ringstrasse die Sportanlage Schlottermilch sowie die Kantonsschule Sursee. Der Neubau ist zentral gelegen und mit allen Verkehrsmitteln gut und sicher erreichbar.

Die bisher hauptsächlich als Parkplatz genutzte Fläche an der Sure wird zu einer grosszügigen Park- und Schulanlage aufgewertet. Sie bildet das eigentliche Zentrum einer Schulzone mit Sportplätzen, Freizeitanlagen und der Stadthalle mitten in der Stadt Sursee. Dies ermöglicht zahlreiche Synergien zwischen den verschiedenen Schulhäusern sowie eine übergreifende Planung der Raumnutzung. Das erleichtert die Zusammenarbeit der Lehrpersonen zwischen den verschiedenen Schulhäusern und schafft kurze Wege zu den Schulangeboten wie Bibliothek oder Sportplätzen.

Zudem können die kantonalen Berufsfachschulen sowie die Kantonsschule Sursee auch die neue Turnhalle nutzen, weshalb sich der Kanton an den Investitionskosten beteiligt. Das Projekt bringt für die gesamte Bevölkerung einen Mehrwert, indem es eine attraktive Grünzone mit zahlreichen Schul - und Freizeitnutzungen im Herzen der Stadt Sursee schafft.

Die Stimmbevölkerung von Sursee hat Ende November 2020 an der Urne diesem Projekten klar zugestimmt. Damit soll bis Sommer 2024 Schulraum für zusätzliche Klassen geschaffen werden. Auch die umliegenden Gemeinden des Sekundar- schulkreises stehen hinter dem neuen Schulhaus und beteiligen sich an den Investitionskosten. Zusätzlich wird ein unterirdisches Parkhaus mit rund 100 Abstellplätzen gebaut, das die bisherige oberirdische Parkierung auf dem Zirkusplatz ersetzt. Die Kosten von 5.35 Mio. Franken für das Parkhaus trägt die Stadt Sursee alleine.

Agenda

Abstimmung

29. November 2020

Genehmigung Sonderkredite für das Bauprojekt: In Sursee, Geuensee und Schenkon finden dazu Urnenabstimmungen statt.

Planauflage

04. Januar 2021

Baueingabe des Projekts Sekundarschulhaus

Alle Einträge

Neuigkeiten

Sek 2020 DSC 4657

30. November 2020

Klare Zustimmung zum neuen Sekundarschulhaus

Die Stimmbevölkerung von Sursee sagt Ja zum Bau eines neuen Sekundarschulhaus und einem unterirdischen Parkhaus. Bis Sommer 2024 kann so Schulraum für zusätzliche Klassen geschaffen werden. Auch die umliegenden Gemeinden des Sekundarschulkreises stehen hinter dem neuen Schulhaus und beteiligen sich an den Investitionskosten.

weiterlesen

Sekundarschulhaus Zirkusplatz BUR Innenbild

11. November 2020

Botschaft des Stadtrats zur Urnenabstimmungen

Für die Urnenabstimmung vom 29. November hat die Stadt Sursee die Botschaft für den Sonderkredit zur Schulanlage Zirkusplatz sowie für den Neubau des unterirdischen Parkhauses veröffentlicht.

weiterlesen

Bild Surenraum

13. Oktober 2020

Grünes Licht für Urnenabstimmung

An der Gemeindeversammlung vom 12. Oktober 2020 überweisen die Stimmberechtigten von Sursee die beiden Sonderkredite für das neue Sekundarschulhaus mit Dreifachturnhalle sowie das neue unterirdische Parkhaus an die Urne. Somit kann am 29. November 2020 über beide Sonderkredite an der Urne befunden werden.

weiterlesen

Alle Neuigkeiten